GenussZeit KREATIV.

„Geniet jou ete“ – mit kulinarischen Spezialitäten aus Togo!

März 2016.

Die Gäste des Betriebsrestaurants im Bauteil 8 des Europäischen Patentamtes hatten schon vor dem offiziellen Frühlingsanfang allen Grund zur Freude: Das GenussZeit Team überraschte sie mit einer afrikanischen Woche und kochte allerlei Köstlichkeiten aus Togo – natürlich original zubereitet und präsentiert!

Togo grenzt an Ghana im Westen, Benin im Osten und Burkina Faso im Norden. Seine Küste von Lomè bis Aneho ist für seine feinen Sandstrände und den vielen typischen Fischerdörfern bekannt. Auch seine Hochebene ist ein tropisches Paradies. Worauf es aber tatsächlich ankommt sind die Menschen: Togo wird auch „das Lächeln von Westafrika“ genannt – die Togolesen sind sehr offen und extrem gastfreundlich.

Dafür stehen auch Malaika und Anasthasia. Die beiden strahlen um die Wette, als sie sich im Betriebsrestaurant mit ihren wunderschönen, knallig bunten afrikanischen Gewändern aus Togo zeigen. Lebensfreude pur. Ihre Spezialität: die Dorade grillé, natürlich à la Minute zubereitet mit frittierten Kochbananen und scharfer Tomaten-Chili-Sauce. Aber auch Cuisse de Poulet, eine leckere Hähnchenkeule mit Palmöl, Pistaziensauce und Basmatireis ist ein Renner bei den Gästen.

Alles Rezepte aus der köstlichen Küche Togos – die als beste Küche Westafrikas gilt nach echten Familienrezepten der beiden langjährigen GenussZeit Mitarbeiterinnen. „Die Aktion kam großartig bei unseren Gästen an. Sie waren begeistert von Malaikas und Anasthasias Auftritt und schwärmten von den Speisen.“, lobt Erwin Cox, Genusszeit Betriebsleiter beim EPA BA 8 seine Mitarbeiterinnen, die stolz die kulinarischen Höhepunkte aus ihrer Heimat servierten.

GenussZeit
leidenschaftlich – wertvoll


Dorade grillé mit frittierten Kochbananen und Tomaten-Chili-Sauce.


Malaika und Anasthasia beim Start in die Afrikatage und zusammen mit GenussZeit Geschäftsführer Ewald Gosch.